Ausschreibung Projektförderung Landmusik

Antragsformular

Felder, die mit einem * gekennzeichnet sind, müssen ausgefüllt werden.

Wir empfehlen die Nutzung eines aktuellen Browsers, z.B. Google Chrome, Firefox, Safari oder Microsoft Edge.

Bitte informieren Sie sich über die Projektförderung und beachten Sie die FAQs .
Alle Angaben sind in deutscher Sprache zu tätigen.

1. Antragsteller*in / antragstellende Institution

Vorsteuerabzugsberechtigt
Hinweis:

Im Finanzierungsplan (Punkt 4) sind Nettobeträge anzugeben.

2. Angaben zum Projekt

3. Fördersumme

Hinweis

Sie können einen Förderbetrag zwischen 2.000 € und 10.000 € beantragen.

4. Finanzierungsplan

Hinweis

Wenn die Jury Ihr Projekt zur Förderung auswählt, ist die Einsendung eines detaillierten Finanzierungsplans mit allen Ausgaben und Einnahmen (als PDF-Datei, Vorlage im Downloadbereich) erforderlich, dieser wird Bestandteil des Zuwendungsvertrages, den wir mit Ihnen schließen. Mit den Vorhaben darf vor Antragstellung und bis zum Abschluss des Zuwendungsvertrags nicht begonnen worden sein.

5. Angabe Bankverbindung (geschäftliche Bankverbindung für die Projektförderung)

6. Sonstige Erläuterungen (0 / 2000 Zeichen)
Sie haben hier die Möglichkeit, Erläuterungen und Anmerkungen zu ergänzen, falls Sie diese als notwendig erachten und bisher noch nicht im Antragsformular darstellen konnten.

7. Anlagen

Bitte laden Sie die folgenden Dokumente als Anhang (PDF, PNG oder JPG max. 5MB pro Datei) hoch:

  • Lageplan
  • Künstler*innenbiographie
  • Foto des geplanten Spielorts
Dateien mittels Klick auswählen.
(PDF, PNG oder JPG max. 5MB pro Datei, max. 10 Dateien)
Dem Deutschen Musikrat ist bis zum 31. März 2022 ein Verwendungsnachweis vorzulegen. Der Verwendungsnachweis besteht aus Sachbericht und zahlenmäßigem Nachweis. Bis spätestens Ende März 2022 muss außerdem der ausgefüllte Evaluationsbogen zur Erfolgskontrolle an den Deutschen Musikrat geschickt werden.

8. Abschließende Erklärung

Ich bestätige, dass:

Hinweis zum Datenschutz:

Die Abwicklung des Antragsverfahrens obliegt dem Deutschen Musikrat.
Ihre hier erhobenen personenbezogenen Daten (Namen, Funktionen im Unternehmen, Erreichbarkeiten, Anschriften, Auszahlungsdaten) nutzen wir, der Deutsche Musikrat, sowie die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) zur gemeinsamen Prüfung der Voraussetzungen für eine Zuerkennung einer Bundesförderung aus dem Programm Landmusik sowie im Falle einer positiven Entscheidung zur Abwicklung des abzuschließenden Vertrages über die Weiterleitung von Zuwendungen.
Im Falle des Abschlusses eines Vertrages mit Ihnen übermitteln wir Ihre Daten an die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM), Graurheindorfer Straße 198, 53117 Bonn. Zweck der Übermittlung an die BKM ist, der BKM und ggf. dem Bundesrechnungshof die Prüfung der Einhaltung öffentlich-rechtlicher Vorschriften im Rahmen der Bewilligung von Zuwendungen zu ermöglichen.
Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. b DSGVO bzw. im Falle der Datenverarbeitung durch die BKM und den Bundesrechnungshof auch Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. c DSGVO.
Für den Fall, dass ein Vertrag über die Weiterleitung von Zuwendungen mit Ihnen nicht zustande kommt, löschen wir Ihre Daten drei Monate nach unserer ablehnenden Mitteilung an Sie. Sofern ein Vertrag über die Weiterleitung von Zuwendungen mit Ihnen abgeschlossen wird, speichern wir Ihre personenbezogenen Daten, soweit wir gesetzlich dazu verpflichtet sind. Solche Nachweis- und Aufbewahrungspflichten ergeben sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch, der Bundeshaushaltsordnung oder steuerrechtlichen Vorschriften und sehen Fristen von bis zu zehn Jahren vor. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. c DSGVO. Unsere ausführlichen Datenschutzinformationen finden Sie hier.

Hinweis

Sie haben die Möglichkeit, die ausgefüllten Informationen lokal in ihrem Browser zu speichern und die Bearbeitung später fortzusetzen. Wichtig: Zwischengespeicherte Bewerbungen werden nicht an uns übermittelt. Denken Sie daran, die Bewerbung später zu vollenden. Zur Zwischenspeicherung werden Cookies verwendet. Die Zwischenspeicherung funktioniert nur, wenn Sie auf demselben Rechner mit demselben Browser weiterarbeiten. Je nach Datenschutzeinstellung Ihres Systems kann Ihnen diese Funktion nicht oder nur eingeschränkt zur Verfügung stehen. Wir empfehlen daher ein vollständiges Ausfüllen in einem Arbeitsgang.